Bau dir dein Glücksglas

*[Dieser Blogartikel enthält Affiliate-Links - also Werbung. Näheres dazu erfährst du unter dem Punkt Datenschutz.]

„Ich wünschte ich wüsst, wie man Zeit in eine Flasche füllt – dann müsst ich sie nur öffnen und schon, wär alles wieder so wie es war.“

Eines meiner Lieblingsmusicals – Rebecca – hat diesen Text als Liedzeile.
Schade, dass man Zeit nicht wirklich in eine Flasche füllen – und die Glücksmomente so wieder zum Leben erwecken kann.

Aber ? man kann sich Erinnerungen aufbewahren – und das lieb ich.

Zu Hause hab ich ein gaaaanz riesiges Glas stehen in dem ich Eintrittskarten, Kinotickets, Ausflugsfotos, besondere Rechnungen (von tollen Abendessen oder ähnlichem), … aufbewahre.
Wenn ich grade etwas Motivation brauche, weil ich den Eindruck hab‘, dass mein Leben grad absolut scheiße verläuft… leere ich das Glas und schau mir diese Erinnerungen durch. Es hat noch jedes Mal geklappt, dass meine Stimmung einen Tick besser wurde ?

? Material

  • Eylets* (Affiliate-Link)
  • Satinband (5mm breit)* (Affiliate-Link)
  • Stoffrest
  • Marmeladenglas
  • ​Kleber (der auch Stoff klebt)
  • ​Druckerpapier zum Ausdrucken der Vorlagen
  • ​Kugelschreiber

? Werkzeug

  • Eyletsetter* (Affiliate-Link) – achte darauf, dass die größe des Eyelet-Setters und der Eyelets zusammenpassen
  • Drucker

? Zeitaufwand

  • ~15 Minuten (ohne Trockungszeit)

​? Schwierigkeit

  • ​leicht ✁✁
    - das Öseneinsetzen erfordert ein wenig Übung

1) Vorlage zuschneiden und zusammenkleben

Vorlage ausdrucken

Druck dir deine gewünschte Vorlage aus. ​Die Vorlagen ​dafür gibt es in der Vorlagenbibliothek.

Vorlagen ausschneiden

Schneide anschließend die zwei Vorlagen, die zusammengehören mit Schere oder Cutter aus.

Zusammenkleben der Vorlagen

Nun kannst du die zwei Vorlagen zusammenkleben. Achte dabei darauf, dass sowohl bei der Vorder- als auch der Rückseite der freie weiße Teil über der Schrift oben ist. Denn da kommt später die Öse rein.
Du kannst es auch dadurch kontrollieren, dass wenn du den Anhänger umdrehst die Schriften auf der Vorder- und Rückseite in der gleichen Position sind.

Leg den Anhänger in der Zwischenzeit zur Seite und lass ihn trocknen.
Falls er sich wellt, leg ein schweres Buch drauf, damit er gerade gepresst wird.

2) Glasdeckel mit Stoff beziehen

Deckel aufzeichnen

Nimm den Deckel deines Glases und leg ihn auf den Stoff. Achte darauf, dass auf jeder Seite des Deckels etwa 5cm Spielraum sind.
Umrande den Deckel anschließend mit dem Kugelschreiber.

Stoff zuschneiden

Der Kugelschreiber-Strich zeigt dir die Klebefläche des Deckels. Schneide nun etwa 5cm weiter außen den Stoff ab.
Falls du das nicht so gut einschätzen kannst such dir einen runden Teller oder deine Dose und zeichne dir einen zweiten Kreis auf – an dieser Linie kannst du dann entlang schneiden.

Ich mag’s gern, wenn es ein bisschen assymetrisch ist – also schneide ich einfach in Wellen rund um meinen Deckel rundherum.

Deckel auf Stoff aufkleben

Bestreich den Deckel dann mit Bastelkleber und setze ihn dort auf, wo du vorher den Stoff angezeichent hast.
Warte bis alles gut getrocknet ist.

Thrive Leads Shortcode could not be rendered, please check it in Thrive Leads Section!

Den Rand des Deckels bekleben

Wenn der Deckel gut am Stoff hält, kannst du den Rand des Deckels mit Kleber bestreichen.
Nimm dann den Deckel in die Hand. Mit der zweiten Hand nimmst du den überstehenden Stoff und ziehst ihn unter den Deckel rein.
Halte ihn dort einige Zeit fest, bis der Stoff am Deckelrand hält.

Deckel trocknen lassen

Anschließend kannst du den Deckel zum Austrocknen auf deine Arbeitsfläche ablegen.

3) Eylet anbringen

Loch stanzen

In der Zwischenzeit ist dein Anhänger bestimmt schon ganz getrocknet.
Nimm deinen Eyletsetter oder die Ösenzange her und stanze damit ein Loch in den leeren Bereich (über der Schrift).

Achte darauf, dass das Loch genau zur Größer deines Eyelets (oder deiner Öse) passt.

Eylet anbringen

Stecke das Eylet (die Öse) nun durch das Loch durch, dreh deinen Anhänger um und fixiere das Eyelet (die Öse) mit dem Eyletsetter oder der Ösenzange.

4) Beschreibung mit einer Schnur am Glas fixieren

Masche binden

Zieh‘ nun dein Satinband durch das Eyelet durch und binde so den Anhänger mit einer Masche am Glas fest.

Schnur abschneiden

Schneide anschließend das Band ab.

Und schon ist dein Erinnerungsglas fertig ?

Viel Spaß beim Verschenken wünsch‘ ich dir!
Deine Sara

PS: Hinterlass‘ mir doch einen Kommentar welche Anleitungen für Geschenke du dir noch wünschen würdest. Ich freu‘ mich drauf!

Thrive Leads Shortcode could not be rendered, please check it in Thrive Leads Section!

  • Julia sagt:

    Hallo liebe Sara
    Du hast echt tolle Ideen. Vielen Dank dafür, dass du diese teilst.

    Wünsch dir einen tollen Tag.

  • Debby sagt:

    Hach, was für eine schöne Idee liebe Sara! Ich liebe ja so Kleinigkeiten die gute Laune machen – und das ist definitiv eine davon! Ich wünsche dir viele tolle Momente die du in deinem Glücksglas einfangen kannst und wünsche dir ein wunderbares Wochenende! =)
    Lg Debby

  • >