Bastelanleitung für kleine Mitbringsel: Teebeutel-Verpackung

? Material

  • ​Kopierpapier 80g/m²
  • ​Nähseide
  • ​Teebeutel

? Werkzeug

  • ​Drucker
  • ​Lineal
  • ​Schere
  • ​Nähmaschine

? Zeitaufwand

  • ​​10 Minuten​

​? Schwierigkeit

  • ​​​leicht ✁✁
    Voraussetzung: eine gerade Linie nähen können mit der Nähmaschine

1) ​Vorlage ausdrucken

​Druck' dir die Vorlage auf normalem Kopierpapier aus und schneide sie mit der Schere zurecht.

2) ​Linien anritzen

​Ritze nun die waagrechten Linien mit der Ahle an. 
Nimm dazu das Lineal zur Hand und lege es an die strichlierte Linie an. Streich dann mit der Ahle entlang und ritze so die Linie an.

Falte die Vorlage anschließend an diesen zwei Linien.

Drehe die Vorlage um und falte den unteren Teil (der etwas länger ist) nach oben. Den kurzen Teil faltest du nach unten, sodass er sich mit dem langen Teil überschneidet.

3) ​Die Vorlage nähen

​N​ach dem Falten drehst du die Vorlage wieder auf die Seite, wo der Aufdruck zu sehen ist, und nähst an der strichlierten Linie entlang eine Gerade.

An diese Stelle eine kleine Entschuldigung an alle Nähfeen für die Zweckentfremdung ihres Lieblingshaushaltsgeräts - ihr grillt mich wahrscheinlich gerade innerlich dafür, dass ich mit meiner Nähmaschine Papier nähe 😉 - aber so ist das bei einer reinen Bastlerin wie mir ...

Hast du die erste Seite zugenäht kannst du einfach das Teesackerl hineinstecken.

4) ​Die Vorlage zunähen

​Nähe nun auch noch die zweite Seite mit einem geraden Stich zu.

Thrive Leads Shortcode could not be rendered, please check it in Thrive Leads Section!

5) ​Fäden verknoten

​Dreh nun deine Teesackerl-Verpackung auf die Rückseite und verknote die Fäden mit einem Doppelknoten.

Schneide die Fäden anschließend mit der Schere ab. Achte dabei aber darauf, dass sie lang genug bleiben, sodass der Knoten nicht aufgeht.

Jetzt ist dein Teesackerl schon bereit zum Verschenken.

Hab' viel Spaß beim kreativen Schaffen!
Deine Sara

>